HelpDesk Software

Printprodukte

Veredelung

Druckdaten

Druckdatenübertragung erfolgt  schnell und bequem per FTP Server. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Bestätigung des Druckauftrags mitgeteilt.
Ihre Daten werden bei Anlieferung auf Fehlerfreiheit geprüft. Aber bitte beachten Sie das wir bei falsch angelegten Daten oder versteckten Fehlern keinerlei Haftung übernehmen können und werden.  

Dateiformat
PDF

Farben
Wir drucken in den Skalenfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK). PANTONE-Sonderfarben sind möglich. Legen Sie bitte alle Farben in CMYK an, löschen Sie unnötige Farben aus Ihren Dokumenten und wandeln Sie RGB-Farben in den CMYK-Modus.
Bilder sind grundsätzlich im CMYK-Modus abzuspeichern. Texte in schwarz 100% Black.
Achten Sie bitte darauf, alle Farben und Bilder in CMYK anzulegen und keine Alphakanäle zu verwenden.
Erstellen Sie hochauflösende PDFs keine Screen-PDFs. Wichtig ist Monitorfarben nicht mit Druckfarben zu verwechseln. Am Bildschirm werden die Farben in RGB dargestellt. Im Offsetdruck wird der CMYK Farbraum verwendet.

Linienstärken
Verwenden Sie bitte keine Haarlinien, sondern legen Sie eine minimale Linienstärke positiv (schwarz auf weiß) von 0,08mm und negativ (bei weißer Linie) von 0,17mm an.Beim Verkleinern von Grafiken ist besonders darauf zu achten, dass die Linienstärken nicht zu gering werden.

Beschnitt/Anschnitt bei Klammergehefteten Broschüren und Magazinen
Elemente und Bilder, die bis zum Rand Ihres Dokumentes reichen, müssen 3mm über den Seitenrand ragen, also in den Beschnitt. Diese 3mm werden nach dem Druck weggeschnitten und dienen als "Spielraum" bei etwaigen Schneidedifferenzen.
Bitte markieren Sie den Beschnitt.

Ränder
Beachten Sie, dass es zu Schneidedifferenzen von bis zu einem Millimeter kommen kann. Vermeiden Sie daher zu schmale Ränder. Die Platzierung von Schrift und Bilder muss 3-5mm bis zum Rand sein.

Umschlag bei Klebegebundenen Broschüren und Magazinen
U4+Rücken+U1 bitte als eine Datei abspeichern.
U2+3mm weiß lassen für die Klebebindung+Rücken+3mm+U1

Nutzen
Für Prospekte und Broschüren legen Sie bitte auch alles in Einzelseiten an, und zwar in chronologischer Reihenfolge (z.B. Inhaltseiten 01,02,03,04....10,11,12), Umschlag U1,U2,U3,U4.

Auflösung der Bilddaten:
300 DPI

Seitenumfang:
Seitenanzahl ist nicht das gleiche wie Blattanzahl!
1 DIN A4-Blatt hat 2 Seiten :)

Proof
Zu jeder Datenübergabe gehört ein Proof. Dies kann ein Stand-Proof sein, also ein Ausdruck, auf dem alle Elemente des Layouts korrekt positioniert sind, oder auch ein PDF (Screenproof).